Abenteuer GBI – GLOBAL BIKING INITIATIVE – Tag 5

Von Mailand bis nach München – per Fahrrad! Den Weg legt eine 500-köpfige Gruppe Radfahrer/innen aus 30 Nationen im Rahmen der Global Biking Initiative für einen guten Zweck zurück. Mittendrin: Unser DOSB-Sportphysiotherapeut Christian Röhrs, der mit seinen Kollegen von Etappenziel zu Etappenziel fährt, um die Fahrer/innen mit seinem Know-how und unseren Produkten bei der Regeneration zu unterstützen.

Am fünften Tag der Tour – wobei Tag eins ja der “Sammeltag” war – starteten wir in Trento, auf Deutsch übrigens “Trient”. Hier fand nun endgültig der Einstieg in die Berge satt. Unser Zielort heute: Brixen. Also ab nach Südtirol und in die Dolomiten. Bei den Teilnehmern merkt man inzwischen die Müdigkeit. Für uns Physios bedeutet das natürlich mehr Arbeit – aber dafür sind wir ja da.
Die Fahrer haben zum größten Teil nun auch unsere Neckwarmer und finden nach und nach auch Gefallen an unseren Schlafsäcken, die aufgrund der Fläche eine viel größere Wirkung auf die Regenerations- und Schlafqualität haben. Gut für alle: Es hatte zu Beginn nur rund 22 Grad, was momentan ein positiver Tiefpunkt auf der Tour ist. Schon alleine aufgrund der tollen Landschaft und der schönen Strecke, trotz vieler Höhenmeter, ist das Abenteuer GBI ein absolutes Erlebnis.
Allerdings gab es bereits gestern einen kleinen Wermutstropfen: Ein Teilnehmer hatte wohl einen relativ schlimmen Unfall mit einem Motorrad. Das wissen auch die anderen Teilnehmer und wir alle hoffen natürlich, dass es ihm bald wieder besser geht.
Nach knapp fünf Stunden durchgängiger Behandlung der Fahrer am Nachmittag und Abend, ist für uns dann auch Feierabend. Nächste Etappe: Von Brixen nach Innsbruck, also von Italien nach Österreich.

Abenteuer GBI – GLOBAL BIKING INITIATIVE – Tag 5